Musikschule Wesermarsch
Musikschule Wesermarsch
Landesverband Niedersächsischer Musikschulen Verband deutscher Musikschulen

Blockflöte

Blockflötengruppe
Dieses in allen Altersschichten sehr beliebte Instrument, das zur Gattung der Längsflöten und zur Familie der Holzblasinstrumente gehört, etablierte sich zur Zeit der Renaissance in ganz Europa. Da das Mundstück der Blockflöte zum Spiel in den Mund eingeführt wird, klassifiziert man sie ebenfalls als "Schnabelflöte", ob damit die Andeutung des Schnabels durch die Formung des Mundstücks oder gar der menschliche Schnabel (wir nennen es Mund) gemeint ist, bleibt ungeklärt.

Die Entwicklung der Blockflötenflötenfamilie - alle Stimmlagen sind hier vertreten, von hohen Sopran- bis sehr tiefen Bassinstrumenten -  variiert in allen Zeitaltern der Musikgeschichte. Wie alle Instrumente machte ebenfalls die Blockflöte bis zu ihrer heutigen Bauart und Klanggebung drastische Entwicklungen durch. Das Grundmaterial, aus welchem die Blockflöte hergestellt wird, ist Holz. In jüngster Zeit jedoch erobern Blockflöten aus  Plastik, die sich tatsächlich für den ersten Unterricht gut eignen, die Unterrichtsräume. Erstaunlich ist häufig die gute Intonation dieser Instrumente, wobei nicht abzustreiten ist, dass durchaus die Wärme des Klangs, die das Holzinstrument vorweist, bei der Plastikvariante leidet. Dafür punktet die Plastikflöte beim Preis. Ab ca. € 20,00 sind diese Blockflöten im Handel erhältlich.

Deutlich sei darauf hingewiesen, dass dieses Instrument sich für eine erste Heranführung an die wunderbare Welt der Musik gut eignet, es aber darüber hinaus an VdM-Musikschulen als vollwertiges, konzertantes Instrument gesehen wird.

Der Unterricht beginnt i.d. Regel mit ca. 7 Jahren.