Musikschule Wesermarsch
Musikschule Wesermarsch
Landesverband Niedersächsischer Musikschulen Verband deutscher Musikschulen

Querflöte

birgit.jpg Die Querflöte ist ein sehr altes Blasinstrument (z.B. in China 9. Jh. v. Chr.). Die Boehm- oder Konzertflöte, wie sie auch genannt wird, besteht heutzutage meist aus Metall, selte­ner aus Holz. Sie wird nach rechts gehalten, die Klappen der Tonlöcher mit 8 (9) Fingern abgedeckt. Die Tonerzeugung erfolgt - vereinfacht ausgedrückt - nach dem Prinzip "auf einer Flasche Blasen".

Für die Querflöte gibt es ein reichhaltiges Angebot von Kompositio­nen aller Jahrhunderte: Solistisch und in der Kombination mit allen anderen Instrumenten. Auch im Jazz und in der Popmusik wird sie eingesetzt.


Der Unterricht beginnt frühestens mit 7-8 Jahren.