Musikschule Wesermarsch
Musikschule Wesermarsch
Landesverband Niedersächsischer Musikschulen Verband deutscher Musikschulen

Musik mit behinderten Menschen

Musik erleben, das will ich auch!

Seit 1991 besteht die Zusammenarbeit der Musikschule mit der „Ovelgönner Mühle“, ei­ner Wohn- und Arbeitsstätte für junge Erwachsene mit Mehrfachbehinderungen. Durch­schnittlich 15 Schülerinnen und Schüler erhalten Unterricht in den Fächern Klavier, Vio­loncello, Gitarre, Gambe und Blockflöte von drei Lehrkräften der Musikschule. Der musi­kalische Grundstock wurde in der Wuppertaler Waldorff-Sonderschule – der „Torxler“-Schule – gelegt.

muehlenensemble_ovelgoenne.jpg

Darüber hinaus wendet sich das Angebot an alle behinderten Menschen, die Lust haben, sich auf etwas Neues einzulassen. Auch im Einzelunterricht werden unsere Schülerinnen und Schüler an ihren Wunschinstrumenten gefördert.

Die Musikschule Wesermarsch e.V. hilft Eltern, die Fähigkeiten ihrer Kinder zu erkennen und zu fördern. Durch gemeinsames Musizieren bekommen sie Vertrauen in ihre Fähig­keiten und Fertigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler sollen vor allem Spaß am gemein­samen Musik-Erleben haben.

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit Körper-, Lern-, Geistig- und Sprachbehinde­rung, Schwerst- und Mehrfachbehinderte, Behinderte auf Grund neurologischer Störun­gen, Hör- und Sehbehinderte und verhaltensauffällige Kinder und Erwachsene.

Grundsätzlich steht unseren behinderten Schülerinnen und Schülern das gesamte Unter­richtsangebot der Musikschule Wesermarsch e.V. offen. Besonders beliebte Instrumente sind Gitarre, Klavier und Blockflöte.